TOE-Modell®

Einführung

Mathematische Operationen und Gesetzmässigkeiten werden in Verbindung mit der physikalischen Formenvielfalt gesetzt.

Rechts im Bild werden vier verschiedene Zahlensysteme in einem Symbol miteinander vereint. Damit lassen sich winzig kleinste Quanten bis hin zu den unendlich grossen (reell erfahrbaren Formen) abbilden.

Was daraus folgt, ist eine mathematisch begründete Ganzheitsrechnung, die das Verhalten von unendlich kleinen (imaginären/ bewirkenden) und unendlich grossen universell (reell wirkenden) physikalischen Formen miteinander vereint. Für alle Formen von Energie gelten die gleichen  Gesetzmässigkeiten, die nun sowohl im Grossen als auch im Kleinen ihre Gültigkeit besitzen. Auf diese Weise entsteht eine Theory of Everything, die erstmals vollumfänglich auf bereits bewiesenen mathematischen Modellen aufsetzt.

Die Informations-Energetiker vereinen die Quantenphysik und die einsteinsche Relativitätstheorie mit Hilfe einer neu visualisierten Ganzheitsrechnung. Um diese kühn anmutende Behauptung formulieren zu können, bedurfte es jahrzehnte langer intensiver Forschungen. Mit dem hier vorgestelltem TOE-Modell werden die Ausführungen nun im Buch "absolut imaginär" zum Abschluss gebracht.

Nach Auffassung der Initiatoren handelt es sich hierbei um den "Missing Link", welcher bislang weder von Mathematikern, noch von Physikern formuliert werden konnte. - Damit steht nun also ein alt bekanntes, aber neu visualisiertes mathematisches Modell für die seit langem propagierte "Neue Physik" bereit.

Der Autor ...

Sven Kuch, Dipl.-Ing. Verfahrenstechnik

geb. 1963 in Berlin
wohnhaft in Bern, CH

Buchbeschreibung "ai"

Buch kaufen ...

Das Buch "absolut imaginär" wird gerade überarbeitet und ist daher nicht verfügbar.

Abbildungen kaufen ...