Informations- und Systemtheorie (Einführung)

Um derartige Fragen beantworten zu können, benötigt man Kenntnisse aus der System-/ bzw. Informationstheorie.

 

Systemtheorie ist ein interdisziplinäres Erkenntnismodell, in dem Systeme zur Beschreibung und Erklärung unterschiedlich komplexer Phänomene herangezogen werden. Die Analyse von Strukturen und Funktionen soll häufig Vorhersagen über das Systemverhalten erlauben. 

(Quelle: Bildungsserver WIKI  http://wiki.bildungsserver.de/index.php/Systemtheorie )

 

Informationstheorie wird sein 1948 gemäss Claude Shannon als (mathematisch) statistische Information aufgefasst. Dazugehörige Themen sind: Entropie, Informationsübertragung, Datenkompression und Codierung bzw. Verschlüsselung. Doch auch die Kommunikationswissenschaften interessieren sich für den Begriff der Information. "Wie erlangt Bedeutung in eine beliebige Information?"

Im Kern ist die Informationstheorie ein physikalisches Grundproblem. Sobald sich Wechselwirkungen oder Informationen gegenseitig beeinflussen, stellt sich für Physiker die Frage nach dem noch ungeklärten Zusammenspiel von "Energie und Information". Weil sie dafür bislang noch keine ausreichenden Antworten finden konnten, gewinnen systemtheoretische Ansätze - also fachübergreifende Sichtweisen - an Bedeutung. Der Ansatz Absolut Energy & AnEx Information√Ç¬Æ erläutert besonders vielversprechende Zusammenhänge.

 

 

...Kurzübersicht, weiter...

 

Umfrage